"Wolf / Loup"

Produktion La Grenouille, von Theo Fransz. Schauermärchen oder wilde Liebesgeschichte? Wolf oder Mensch? Misstrauen oder Vertrauen? Ist die Liebe von zwei jungen Verliebten stark genug, um das Schicksal in eigene Hände zu nehmen?

Mas und Virginie lernen sich auf dem Friedhof in Virginies Dorf kennen und verlieben sich ineinander. Virginie streut nach der Tradition ihrer Grossmutter Sand auf die Gräber. Im Dorf glauben die Menschen, dass dies die Lebenden vor dem Tod schützt. Mas ist eigentlich ein Wolf. Als Welpe musste er mitansehen, wie seine ganze Familie von Jägern aus dem Dorf gejagt und getötet wurde. Er wurde von Göttern zum Menschen umgewandelt und beauftragt, seine Familie zu rächen, indem er alle Mitglieder der Jägerfamilie ausrottet. Virginie und Mas lieben sich mit wilder Heftigkeit und jugendlichem Idealismus. Und dann erfährt Mas, dass Virginie die Tochter des letzten Jägers ist. Was nun? Ist dies der Anfang oder das Ende? Traum oder Wirklichkeit? Die neue La Grenouille-Produktion für ein jugendliches und erwachsenes Publikum erzählt in einer Art modernen Romeo und Julia-Geschichte von Gewalt und Verfolgung, Vorurteilen und Traditionen und von zwei jungen Menschen, die sich entscheiden müssen. Mit pfiffigen, frischen Dialogen, intimen Monologen, poetischen Bildern und intensiven Tanzmomenten inszeniert Charlotte Huldi Wolf mit Livemusik zwischen rauem Jazz-Rock-Folk und filigranen Melodien in zwei bilingualen Sprachfassungen, jeweils mit einer Hauptsprache.

Eine zeitlose Geschichte, gespielt in einem überraschenden und ungewöhnlichen Bühnenraum für jeweils 45 Zuschauer·innen pro Vorstellung.

Rennweg 26

Rennweg 26
2504 Biel

La Grenouille

Rennweg 26
2504 Biel
032 341 55 86
Oben