Pur ti Miro

Ein szenischer Konzertabend barocker Lustbarkeit. Mit Tanz, bewegtem Chro und Instrumentenensemble. Eintritt frei, Kollekte.

Compagnie Merce & John
Gaia Magrané, Marit Meløe, Michèle Benz – Tanz & Choreographie | danse & chorégraphie

Vokalensemble Suppléments musicaux
Moritz Achermann – Leitung | direction
Vera Hiltbrunner, Itto Bakir - Sopran | soprano

Instrumentalensemble ad hoc | Ensemble instrumental ad hoc
Sabine Stoffer – Konzertmeisterin

Gesamtkonzept | Concept général
Moritz Achermann, Michèle Benz, Beatrice Wenger, Andreas Heiniger

Pur ti Miro ist ein szenischer Konzertabend mit Gesang, Instrumentalmusik und Tanz, welcher sich den Themen Zärtlichkeit und romantischem Schwelgen, unabhängig von Geschlecht und sexueller Orientierung, widmet. Zeitgenössischer Tanz trifft hier auf barocke Musik, während der Chor singend und als bewegte Körperlandschaft auftritt. Wir laden das Publikum auf eine performative Reise ein, in der wir unser menschliches Bedürfnis nach Berührung in all seinen Facetten musikalisch und bewegt erforschen. Von Purcell, Monteverdi, Telemann zu Rameau und Barbara Strozzi suchen wir nach Ostinato-Mustern, nach musikalischem Ausdruck von Liebesaffekten und totaler Hingabe.

Farelhaus

Oberer Quai 12
2503 Biel
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
Oben