Kartoffeln, Klee und kluge Köpfe – die OGG 1759 bis heute

Innovative Ideen und ihre Umsetzung im 18. Jahrhundert. Wie neu ist das Prinzip der Nachhaltigkeit? Führung zu Geschichte und Entwicklung der 1759 gegründeten Oekonomischen und Gemeinnützigen Gesellschaft des Kantons Bern OGG mit Dr. Barbara Braun.

Innovative Ideen und ihre Umsetzung im 18. Jahrhundert. Wie neu ist das Prinzip der Nachhaltigkeit? Führung zur Geschichte und Entwicklung der 1759 gegründeten Oekonomischen und Gemeinnützigen Gesellschaft des Kantons Bern OGG mit Dr. Barbara Braun, Historikerin.

Der Rundgang führt bis in die Dauerausstellung «Hinc Felicitas – von hier das Glück», die die ersten hundert Jahre der Entstehungszeit der 1759 gegründeten und noch heute aktiven OGG thematisiert. Dort werden die Besuchenden von einem Miststock empfangen, über dem ein mächtiger Kristallleuchter prangt. Die Installation versinnbildlicht, dass die landwirtschaftlichen Reformbestrebungen der OGG durch Mitglieder des Berner Patriziates initiiert und getragen wurden. Auf dem Weg durch Schloss wird an weiteren Stationen Halt gemacht, die spannende thematische Teilaspekte beleuchten oder auf historische Persönlichkeiten rund um die OGG fokussieren.

Kosten: Eintritt Schloss

Schloss Jegenstorf

General-Guisanstrasse 5
3303 Jegenstorf
031 761 01 59
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
Oben